Jubiläum: Grüne seit 30 Jahren im Stadtrat

Schloß Holte-Stukenbrock. "Die zarteste Versuchung, seit es Wahlen gibt" - mit diesem Slogan traten die Grünen im Jahre 1989 zum ersten Mal bei den Stadtratswahlen in Schloß Holte-Stukenbrock an. Es stand auf der Titelseite des ersten Wahlprogramms der damals noch jungen Partei. "Das ganze Wahlprogramm mit der Schreibmaschine geschrieben", erinnert sich Fraktionsvorsitzender  Bruno Reinke.

Zum Jubiläum hatte der Ortsverband der Grünen eingeladen: Mitglieder, Freunde und auch Vertreter der anderen heute im Rat vertretenen Parteien kamen zu der Geburtstagsfeier.

"Frischen Wind" wollten sie damals ins Rathaus bringen, als die Grünen vor 30 Jahren zum ersten Mal zur Kommunalwahl angetreten sind. Erfolgreich, denn mit Bruno Reinke und Kristin Trede holten sich gleich zwei Grüne das Ratsmandat. Ihre wichtigsten Forderungen für die Stadt: Atomwaffenfrei, multikulturell, sozial und ökologisch – damit wurde sich gegenüber den „Altparteien“ positioniert.

Übrigens: Der Ortsverband von Bündnis90/Die Grünen wurde bereits drei Jahre zuvor ins Leben gerufen. 1986 – nach der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl. „Wolfgang Wrobel und Carsten Seichter hatten damals einen Infostand vor dem Marktkauf aufgebaut, warnten vor der atomaren Gefahr“, erinnert sich Kristin Trede.

Der heutige Ortsverbands-Vorsitzende Philipp Ashton hat recherchiert: „Bei der ersten Kommunalwahl hier in der Stadt bekamen wir 699 Stimmen.“ Nicht genug um die Mehrheitsverhältnisse im Rathaus zu ändern – aber immerhin ausreichend, um grüne Gedanken in die Beratungen, Anträge und Beschlüsse zu bringen. Kristin Trede: „…das war schwer genug, es ist verdammt wenig von unseren Anträgen umgesetzt worden – aber es ging um kleine Schritte, Stück für Stück!“

Damals standen Dinge im Wahlprogramm, die auch heute noch aktuell sind – und manche sind heute, nach vielen Jahren, sogar umgesetzt worden. Die Forderung nach eigenen Stadtwerken zum Beispiel. Auch Themen wie „Verbesserung des Öffentlichen Nahverkehrs, mehr regenerative Energie“ gab es damals bereits im ersten Wahlprogramm.

 

 



zurück

Aktuelle Termine

07.02.23, 18.00 Uhr Wirtschafts-, Stadtentwicklungs- und Quartiersentwicklungsausschuss im Ratssaal

08.02.23, 19.30 Uhr Fraktionssitzung im Rathaus

12.02.23, 14.11 Uhr Kinderkarneval in Stukenbrock

13.02.23, 18.00 Uhr Umwelt,-Klima und Infrastrukturausschuss im Ratssaal

15.02.23, 19.30 Uhr Fraktionssitzung im Rathaus

21.02.23, 18.00 Uhr Familien- und Bildungsausschuss

22.02.23, 19.30 Uhr Fraktionssitzung im Rathaus

28.02.23, 18.00 Uhr Stadtrat im Ratssaal