02.11.2020

Grüne Fraktion wählt Doppelspitze

Als Fraktions-Sprecher gewählt: Reinhard Tölke (links) und Bernd Eickelmann.

Schloß Holte-Stukenbrock. Die Grünen im Stadtrat werden in der neuen fünfjährigen Wahlperiode mit einer Doppelspitze als Fraktionssprecher antreten. Bernd Eickelmann (46) und Reinhard Tölke (55) übernehmen diese Funktion gemeinsam. Das hat die Grünen-Fraktion heute beschlossen – Eickelmann und Tölke wurden einstimmig in diese Position gewählt.

Der Grund für diese Doppelspitze, so Fraktionschef Eickelmann: „Bei der Kommunalwahl im September sind wir zweitstärkste Kraft im Rat geworden, holten über 20 Prozent der Stimmen und sieben Ratsmandate!“ Das bedeutet nicht nur, dass der Einfluss der Grünen in der Kommunalpolitik zunimmt – sondern auch die Aufgaben.

So werden die Grünen in Schloß Holte-Stukenbrock nicht nur einen stellvertretenden Bürgermeister benennen – sondern auch mindestens zwei Fachausschüsse als Vorsitzende übernehmen. Man war sich einig: diese Arbeit macht man nicht einfach so nebenbei – schon gar nicht als ehrenamtliche Politiker im Rat. Deshalb war es der grünen Fraktion (zu der auch sachkundige Bürger gehören) wichtig, Arbeit zu verteilen und damit effektiver zu machen.

Reinhard Tölke ist seit 1999 Mitglied der Grünen und war bereits von 2004 bis 2017 Ratsmitglied und Sprecher der Fraktion. Seine politischen Ziele umreißt Tölke so: „Ich setze mich für eine inklusive, klimaschonende Stadt ein, in der jede und jeder ein Platz zum Leben hat.“ Sozialpolitik gehört zu seinen Schwerpunkten, Umweltpolitik ist ihm ein großes Anliegen.

Bernd Eickelmann ist Diplom-Sozialpädagoge und war ab 2012 sachkundiger Bürger für die Grünen im Bildungs-, Familien- und Sportausschuss und ab 2014 im Bildung-Schule-Kultur-Ausschuss tätig. 2018 wurde Eickelmann in den Ortsvorstand der Grünen in Schloß Holte-Stukenbrock gewählt. Sein Motto: „Ich stehe für ein soziales, faires und gerechtes Miteinander. Ich möchte Chancengleichheit und Nachhaltigkeit in Schloß Holte-Stukenbrock realisieren!“

Jeder fünfte Wähler in Schloß Holte-Stukenbrock hat am 13. September „grün“ gewählt. „Für uns eine Aufgabe und Herausforderung diesen Wählern gerecht zu werden“, sagt die neue Fraktionsspitze. Gerade in diesen schwierigen Pandemie-Zeiten komme es darauf an, Werte zu erhalten und eine Zukunft mitzugestalten. Für eine Stadt, in der sich Menschen wohl fühlen und in der es sich gut leben lässt.

Es geht den Grünen um Schulen, familienfreundliche Kinderbetreuung, um Klima- und Umweltschutz, um einen nachhaltigen Naturschutz und um eine Grüne Sozialpolitik. Wohnen und Mobilität haben sich die Mitglieder der neuen Fraktion zur Aufgabe gemacht, und Sie werden für eine kommunale gesunde Wirtschaft eintreten, die nicht gegen Menschen und Umwelt arbeitet, sondern die für ein gerechtes und ortsnahes Arbeitsumfeld für Arbeiter und Angestellte sorgt.

„Besonders jetzt, zu diesen Corona-Zeiten, möchten wir Perspektiven und Lösungen für eine gemeinsame Zukunft in unserer Heimatstadt geben!“

 



zurück

URL:https://gruene-shs.de/startseite/expand/782093/nc/1/dn/1/